Geschäftsjahr 2021

Nach dem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2020 war das soeben abgeschlossen Geschäftsjahr 2021 für die Saphir Gruppe deutlich turbulenter. So sank der Umsatz auf 282 TEUR nach 548 TEUR und auch im Ertrag merkte die Gesellschaft die Auswirkungen mit einem Verlust von EUR 11.290,43 nach einem Gewinn in 2020 von EUR 59.751,72.

Im Jahr 2021 wurden massiv Risiken in der Saphir Tec AG reduziert. So wurden u.a. einige Forderungen zurückgeführt. Die Forderungen fielen von EUR 164.498,28 auf nunmehr EUR 118.868,75 und die Verbindlichkeiten im Gegenzug von EUR 92.738,55 auf EUR 76.880,01

Für 2022 erwarten wir einen Umsatz deutlich über dem des Geschäftsjahres 2021 und ein positives Jahresergebnis.

Auch soll der noch verbliebene Verlustvortrag in den nächsten zwei Jahren aufgebraucht werden, so dass die Gesellschaft ab spätestens 2024 Dividenden fähig wird.

Im kommenden Jahr, ist geplant die Bilanz im Bereich Verschuldung und Forderungen weiter massiv nach unten zu bereinigen.

Die ordentliche Hauptversammlung ist für den 30. April 2022 in Klink geplant.

image_pdfimage_print