Zwischenbericht zum 31.03.2021 der Saphir Tec AG

Ergebnissteigerung bei weniger Umsatz im ersten Quartal

Das erste Quartal 2021 war trotz der COVID-19 Pandemie eines der erfolgreichsten für die Saphir Tec AG. Leider wirkte sich die Mehrwertsteuererhöhung (auf 19%) und ein massiver Umsatzrückgang wegen fehlender Lieferbarkeit negativ auf das Betriebsergebnis aus.

Entgegenstellen muss man jedoch, dass die massive Nachfrage nach Hygieneartikel im 1. Quartal 2020 eine Ausnahmesituation war und das erste Quartal sicher nicht zu den stärksten im Saphir Konzern gehört.

Aufbauend auf dem bisherigen Geschäftsverlauf und der Erwartung einer Normalisierung der derzeitigen Ausnahmesituation im weiteren Jahresverlauf, erwartet der Vorstand der Saphir Tec  AG für das laufende Geschäftsjahr 2021, dass die operativen Steuerungsgrößen EBITDA und EBIT jeweils deutlich über dem Vorjahresniveau liegen werden, wobei ein Großteil der Ergebniserwirtschaftung, anders als in den Vorjahren, bereits im ersten Halbjahr  zu erwarten ist.

Angesichts einer aktuell überdurchschnittlich operativen Herausforderungen u.a. aufgrund bestehender infrastruktureller Engpässe sowie dem unvorhersehbaren weiteren Verlauf der COVID-19 Pandemie und ihrer ökonomischen Auswirkungen, ist die vorgenannte Jahresprognose mit erheblichen Unsicherheiten behaftet.

 

Gewinn- und Verlustrechnung 01.01.-31.03.2021 01.01.-31.03.2020 Veränderung %
Umsatz  € 80.207,33 125.382,45 – 36
Betrieblicher Rohertrag  € 17.516,96 33.678,93 – 48
Betriebsergebnis (EBIT)  € -7.014,23 5.854,89
Ergebnis vor Steuern (EBT)  € 17.063,06 3.841,67 344
Ergebnis je Aktie 0,54 0,12
       
Bilanzdaten   31.03.2021 31.12.2020 Veränderung EUR
Anlagevermögen 143.321,81 141.971,81 1.350,00
Forderungen aus Lieferungen  € 157.256,46 164.498,28 – 7.241,81
Verbindlichkeiten  € 110.985,04 92.738,55 18.246,49
Eigenkapital  € 322.143,09 305.080,03 17.063,06
Eigenkapital je Aktie 10.23 9.69 0,54
Bilanzsumme  € 433.128,13 397.818,58 22.875,50
Ausstehende Aktien 31.500 31.500 0

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den heutigen Erwartungen des Saphir Managements beruhen. Sie bergen daher eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, weil sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und von in der Zukunft eintretenden Umständen abhängen.

Saphir wird diese zukunftsgerichteten Aussagen weder aktualisieren, noch sie bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung korrigieren, es sei denn, es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Aktien noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Aktien in den Vereinigten Staaten oder in einem anderen Land dar. Die Aktien der Saphir AG (die ‘Aktien’) dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder U.S.-Personen oder für Rechnung von U.S.-Personen (wie in der Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der ‘Securities Act’) definiert) angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act befreit. Die Aktien sind